Magie des Schauspielens - Die Bühnenprofis | Schauspielunterricht & Gesangsunterricht | Atemtraining & Stimmtraining & Coaching | Firmencoaching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Workshops > Beschreibung
 
 
 
Die Magie des Schauspielens
4 Tage Workshop

Ein Einführungskurs in die Arbeit des Schauspielers

Wenn durch unsere Sinne und unsere Wahrnehmung Körper und Stimme auf der Bühne zu einer Einheit werden, wird Theater für den Zuschauer erlebbar.

In diesem Kurs wirst Du neue, inspirierende Herangehensweisen an das Schauspielen kennenlernen. Schauspielkenntnisse sind keine Voraussetzung für die Teilnahme. 
Der Kurs ist offen für alle Interessierten, die sich angesprochen fühlen und sich ausprobieren möchten.

Wir erforschen Lebendigkeit, Natürlichkeit und Stimme

Dafür führen wir professionelle Übungen für die Sinne, den Körper und die Stimme ein, die wir in der Gruppe, mit Partner und auch Einzeln ausüben. Viele Übungen werden in dem Kurs zu Musik ausgeführt. 

Die Musik hilft uns "aus dem Kopf herauszukommen" und unsere ureigenen Fähigkeiten der Wahrnehmung und deren kreative Kraft neu zu entdecken. Dabei arbeiten wir mit Requisiten und Objekten und entdecken sie als Partner des Schauspielers, als Teil seines Erlebnisprozesses.

Wir werden die Arbeit an Theatertexten beginnen, in Zweierszenen oder als Monolog und dabei auch die Atmung beim Sprechen, sowie das Sprechen im Raum, im Dialog und in Handlung untersuchen.

Ziel ist es, die verschiedenen Theatertexte in kurzen Szenen vor der Gruppe zu zeigen.

Peter H. Jährling schöpft aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung als Schauspieler und Regisseur.
Aus seinen Forschungen als Schauspiellehrer hat er viele für das Schauspiel nützliche Übungen entwickelt.

Termin
Do 13. - So 16. Mai 2021
tägl. 10:00 - 17.00 Uhr | inkl. Pause

Kosten
295,00 € | ermäßigt: 225,00 €

Frühbucher bis 15. April 2021
245,00 € | ermäßigt: 190,00 €

Ermäßigung für Studenten, Schüler, Arbeitslose, 
Bescheinigung für Steuer möglich

Maximal 8 TeilnehmerInnen

Ort
64342 Seeheim-Jugenheim


 
Kursteilnehmerinnen
"Die Magie des Schauspielens" - Workshop

Barbara
Der Kurs „Die Magie des Schauspielens" war etwas besonderes.
Und aus dem Kurs wurden zehn besondere Wochen.
Immer ging es um das, was Peter das „Spielen mit allen Sinnen" nennt, und das, wenn es gelingt, Wahrhaftigkeit (und darin Harmonie, Stimmigkeit und Schönheit) erlebbar macht - und dann tatsächlich magisch ist. Für die Spieler und für die Zuschauer.

Peters Spiel und das, was er lehrt, ist völlig unaffektiert, dabei setzt er nicht auf Symbole oder Chiffren, sondern auf Handlungen. Sein Poetisches Theater erzählt Geschichten nicht in erster Linie mittels Worte, sondern zunächst durch das, was die Personen auf der Bühne tun oder lassen, was sie mit ihren Sinnen erleben. Aufregend fand ich, dass wir ganz bald schon mit Stücken gearbeitet haben. Klasse, was Peter für jeden von uns für Rollen ausgesucht hat. 
Und ein Erlebnis, was dann alles passierte - manchmal tatsächlich magische Momente.

Nadine
Hallo an alle, die mit dem Gedanken spielen, sich auf die „Magie des Schauspielens" einzulassen, sich aber noch unsicher sind, was sie in dem Kurs erwartet. Ich hatte mich spontan zu dem Kurs angemeldet, ohne zu wissen, was auf mich zukommen würde. Meine Erwartungen wurden übertroffen. Wer das Schauspielen liebt, der ist hier genau richtig. Man spürt von Anfang an, dass hier echte Liebe zum Theater genauso wie Professionalität die Grundlage für jede Kursstunde sind. Ich fand es sehr angenehm, dass mit viel Humor die Freude am Spielen und vor allem eine ganz neue Wahrnehmung sowohl der Umgebung als auch der eigenen Sinne vermittelt wird, aber gleichzeitig mit Konzentration und einem gewissen Maß an Disziplin gearbeitet wird. Diese Mischung schafft Respekt für die Kunst und umgekehrt auch für die Teilnehmer des Kurses, die wahrscheinlich wie ich ganz neue Erfahrungen machen werden und an dem einen oder anderen Punkt über den eigenen Schatten springen müssen. Ich jedenfalls habe nach einigem innerlichen Widerstand schließlich doch noch gelernt, den rationalen Kopf auszuschalten und mich auf meine Sinne zu verlassen. Für mich war dieser schmale Grat zwischen Kontrolle und Laufenlassen extrem faszinierend. Unterm Strich hat mich „Magie des Schauspielens" nicht nur ganz neue Perspektiven und Grundlagen fürs Schauspielen gelehrt, sondern mir auch ein intensiveres Körpergefühl vermittelt und mir beigebracht, mich mehr auf meine intuitiven Fähigkeiten zu verlassen.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü